Pressemitteilung vom 02.12.2021: Normalisierung von NS-Verharmlosung muss widersprochen werden!

Dokumentations- und Informationsstelle Antisemitismus Mecklenburg-Vorpommern (DIA.MV) weist NS-Vergleich des Vorstandsvorsitzenden des F.C. Hansa Rostock zurück
Schulterschluss mit Narrativen der „Querdenken“-Bewegung trägt nicht zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bei
Profisport darf gesellschaftliche Vorbildfunktion nicht verspielen